Dienstag, 21. Oktober 2014

DIY Hängeutensilo

Ich mag es ja praktisch und wenn es dann auch noch selbst gemacht ist- liebe ich es!

Den länglichen Keilrahmen hatte ich noch ...


man nehme:
  • verschiedene Jeanstaschen(meine sind von alten Hosen und Röcken)
  • Gürtelschlaufen
  • etwas Stoff
  • Webbänder
Das Webband habe ich nur an den Enden und in der Mitte fixiert- so kann man kleine Klammern daran heften!



Das praktische Hängeutensilo hat einen Platz in meiner Küche gefunden.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Bine

verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Na, da hattest du eine ähnliche Idee, wie ich letzte Woche http://samaridesign.blogspot.de/2014/10/stoffabbau-mit-post-pinnwand.html.
    Dein Utelsilo ist ganz toll geworden,
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja richtig- wie witzig. Deins ist auch klasse geworden. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Lg Bine

      Löschen
  2. Antworten
    1. Vielen Dank für den lieben Kommentar
      Lg Bine

      Löschen
  3. Sieht klasse aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Eine schöne Idee, sieht gut aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Cool! Besonders die Idee mit den Gürtelschlaufen finde ich klasse...
    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. super idee. :) wie hast du die taschen denn befestigt? mit stoffkleber? liebe grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Die Taschen sind auf den Untergrund genäht. Ich hab mir das grob ausgemessen und alles aufgenäht.
      Lg Bine

      Löschen